Logo Birgit Pulz Neurophysiologische Entwicklungsförderung NDT / INPP
Birgit Pulz - Heilpraktikerin - INPP | Baruther Straße 21 | 10961 Berlin - Kreuzberg | 030 / 69 59 97 49

Neurophysiologische Entwicklungsförderung
NDT / INPP ®  -  Birgit Pulz

kinderzeichnung1

„Geben wir unseren Kindern Wurzeln und Flügel mit! Stärken wir ihre Wurzeln, damit ihnen die Flügel Freude machen und sie auch bei Sturm und Wind im Gleichgewicht bleiben!“ (Dorothea Beigel)

Ablauf der Behandlung:

  1. Erstgespräch (ca. 1,5h mit einem Elternteil) zur Klärung Ihrer Fragen und zur Dokumentation der bisherigen Entwicklung Ihres Kindes, seiner Potentiale und Probleme. Bei diesem Termin soll geklärt werden, ob Probleme Ihres Kindes einen neurophysiologischen Hintergrund haben könnten. Ist dies der Fall folgt
  2. eine ausführliche Untersuchung des Kindes (2-3h). Dabei werden das Vorhandensein von frühkindlichen Reflexen, die Bewegungskoordination, das Gleichgewicht, die Augenmotorik etc. getestet und ausgewertet. Im Anschluss folgt eine Besprechung der Testergebnisse, am besten mit beiden Elternteilen (1-2h).
  3. Auf dieser Basis erstelle ich ein individuelles Übungsprogramm zur Entwicklungsförderung. Es wird mit Eltern und Kind einstudiert. Ihre Aufgabe wird sein, diese Bewegungen täglich 5 bis max. 15 min durchzuführen.
  4. Alle 6-8 Wochen wird die Entwicklung des Kindes überprüft und das Programm entsprechend verändert. Wenn die vereinbarten Ziele erreicht und gefestigt sind, kann die Therapie beendet werden. Eine grundlegende Nachreifung dauert etwa 1-1,5 Jahre.

Da oft schon nach einigen Wochen positive Bewegung in ein Problemfeld der Kinder kommt, kann es ratsam sein, zum Ausgleich für das täglich durchgeführte Bewegungsprogramm, z.B. das Schulstoffüben etwas zu reduzieren. Wenn die neurophysiologische Entwicklungsförderung erfolgreich ist, sind die Basisvoraussetzungen zum Lernen besser und ist das Üben somit effektiver.

Chaos-Prinzessin Traumsuse
Zappelphilipp
Angsthase
Hans Ungeschickt
Tollpatsch
Schludrian
Bettnässer
Trotzkopf
Sorgenkind